„Man muss das Unmögliche versuchen,

um das Mögliche zu erreichen

 

-Hermann Hesse-

 

REDUCE I Reduzieren auf das Wesentliche.

Herausstellen und Verzicht von Überflüssigem, den Bedarf sowie die Kubaturen von Gebäuden erkennen und hervorheben. Betrachten und überflüssiges entfernen

 

REUSE I Wiederverwenden von Erhaltenswertem.

Nicht alles muss immer neu sein, oft ist es sinnvoll Gebäude, Elemente  bestehender Gebäude oder Möbel  zu erhalten und deren Charakter zu bewahren. Denn ist es einmal entfernt, kann der Charme nur aufwendig zurückgeholt werden.

Dabei geht es nicht um Nostalgie und Imitation der Vergangenheit, sondern um Wertschätzung des Bestandes, des Handwerks und der Qualität.

 

Immer wieder  finden wir in unseren Altbauprojekten Möbelstücke, deren Potential wir erkennen und die durch Aufarbeitung oder durch Positionierung in neuem Kontext eine neue Wiederverwendung von uns erhalten.

 

RECYCLE I Wiederaufbereiten von Materialien.  

Wir legen Wert auf den Einsatz von ressourcenschonenden und recyclingfähigen Materialien sowie den Einbau recycelter Materialien. Dies setzen wir durch die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien wie z.B. Lehmputz, Hanfdämmung und Dämmung aus allen alten Glasflaschen um.

Das I-Tüpfelchen ist für uns nachhaltiges Design, wie z.B. Produkte aus Bioplastik, recycelten Materialien und Stoffen, wie auch Produkte aus klimafreundlichen und ressourcenschonenden Materialien. 

 

 

  • Impressum